Wir lieben "Online" genauso wie "Print"
Partner Login Express Anzeiger

Eier Meier

Der Hauslieferdienst für frische Eier vom Bauernhof

0848 013 013 - www.eiermeier.ch

Eier Meier ermöglicht die Aufzucht von männlichen Legetieren
Eier Meier hat sich einen Namen als Hauslieferant von frischen kontrollierten Freilandeiern aus Kleintierhaltungen von Bauernhöfen gemacht. Über 20'000 Haushalte profitieren von dieser Dienstleistung und freuen sich, dass die Firma die bäuerliche Schweizer-Geflügelhaltung unterstützt. Besonders geschätzt wird, dass der Kunde die Möglichkeit hat, jederzeit auf der Website der Firma nachzuschauen, woher sein Ei stammt und wie die Hühner dort leben.

Kunden loben immer wieder den herausragenden Geschmack der Eier vom Eier Meier. Dass die Eier so besonders gut schmecken, hat mit der gezielten Auswahl des Futters zu tun. Die Tiere erhalten nur beste Rohstoffe aus sicheren Quellen.

Neu geht die Firma noch einen Schritt weiter, indem sie ihren Kunden unter dem Programm Ei mit Bruder anbietet, die Aufzucht der männlichen Legeküken zu unterstützen. Damit werden diese Tiere, anstatt als frisch geschlüpfte Küken sterben zu müssen, einer sinnvollen Verwendung zugeführt.

In der Regel werden die männlichen Küken der Legerassen kurz nach dem Schlupf getötet, da ihre Aufzucht und spätere Verwertung als Poulets unwirtschaftlich ist. Diese Tatsache stört viele Konsumenten und Konsumentinnen. Auch in den Medien wird diese Problematik immer wieder aufgegriffen und es werden von der Branche Lösungen gefordert. Die Geschlechterbestimmung im Ei, ist bis heute noch nicht praxistauglich und die Zucht eines Zweinutzungshuhns hat sich nicht durchgesetzt.

Die männlichen Küken werden in 500er Herden in einem Stall im Emmental während ungefähr 100 Tagen gehalten und anschliessend bei einem Gewicht von ca. 2 Kilo in der Kleinmetzgerei M+M Frischpoulet in Lützelflüh geschlachtet und zerlegt. Die Nachfrage nach den Produkten ist sehr hoch und die Qualität wird geschätzt. Produkte können direkt im Internet bei meat4you bezogen werden.

Da die Aufzucht der Hähne die Produktionskosten bei weitem nicht decken, werden diese durch einen Zuschlag von 7.5 Rappen pro Ei mitfinanziert. Eine Legehenne legt in ihrem Leben ungefähr 320 Eier. Für 320 Eier, welche im Programm Ei mit Bruder gekauft werden, wird somit ein Hahn aufgezogen.

Auf der Website www.eiermeier.ch können sich Interessierte im Detail über das ganze Programm informieren.

Bestellung

Telefon
+41 44 955 41 40

E-Mail
info@expressanzeiger.ch

Wir bringen Kunden und Firmen zusammen!

Die Print-Ausgabe per Mail abonnieren!

Alle 2 Wochen aktuell.

Copyright 2018 Express Anzeiger // All rights reserved.
FNP